Hopp til hovedinnhold

Ihr Andenken an die Römerzeit

Gewinnen Sie eines von 230 Glasporträts
Fünfmal ein Erlebnis!

Ob mit Schiffsmodellen, einem Escape-Room am Originalschauplatz, einem begehbaren Limes, mit spannenden Aktionen oder mit spektakulären Neufunden - an den fünf Schauplätzen von "Roms fließende Grenzen" erleben Sie in fünf verschiedenen Ausstellungen die Zeit der Römer in Nordrhein-Westfalen hautnah. 

Entdecken Sie in Detmold die Grenzüberschreitung der Römer aus germanischer Sicht, erfahren Sie in Xanten mehr zum Militär am Limes zu Lande und zu Wasser, staunen Sie in Bonn über das vielfältige Leben rechts und links des Rheins, erleben Sie selbst in Haltern am See die letzten Stunden des Römerlagers Aliso und genießen Sie in Köln die monumentalen Eindrücke des blühenden "Rom am Rhein"!

Die Wort-Bild-Marke "Roms fließende Grenzen" mit einem roten Kreis unten links, einer hellblauen längs verlaufenden geschlängelten Linie mittig und einem grün-türkisfarbenen Quadrat oben rechts
Ein hochkant stehhender Glaswürfel mit der 3D-Gravur einer Damen-Büste mit römischer Bekleidung und römischer Frisur
Gewinnen Sie Ihr persönliches Andenken

Als Erinnerung an Ihre Erlebnisse verlosen wir unter allen Besucherinnen und Besuchern von vier und mehr Standorten 230 einzigartige Andenken - eines für jeden Kilometer des Niedergermanischen Limes in Nordrhein-Westfalen. Das authentische Porträt einer Kölner Römerin als "Gesicht" der Archäologischen Landesausstellung verbindet uns mit den Menschen  und ihren Erlebnissen in der damaligen Zeit.

Bei Ihrem ersten Besuch eines Ausstellungs-Standortes erhalten Sie eine Stempelkarte im Visitenkarten-Format. Lassen Sie sich gleich jetzt und bei jedem Besuch eines weiteren Standortes eines der Felder in der Karte abstempeln!

 

Teilnahme-Bedingungen
Das Foto der Außenseiten einer aufgeklappten Stempelkarte mit einem Beschreibungstext, einer römischen Frauenbüste und der Wort-Bild-Marke "Roms fließende Grenzen"

Wenn Sie vier oder sogar alle fünf Standorte besucht haben und die Stempelkarte (fast) voll ist, senden Sie diese gerne unter Angabe Ihrer Kontaktdaten bis zum 14. November 2022 (Eingangsdatum) an das

Ministerium für Heimat, Kommunales,
Bau und Gleichstellung
des Landes Nordrhein-Westfalen
Referat 515
Jürgensplatz 1
40219 Düsseldorf

oder einfach abfotografiert oder eingescannt per E-Mail an

roemer@mhkbg.nrw.de 

Bitte beachten Sie, dass Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Abwicklung der Verlosung zustimmen. Die Verlosung findet spätestens Ende November 2022 statt. Wenn Sie zu den Gewinnern gehören, erhalten Sie das Glasporträt anschließend umgehend per Post. Die Kontaktdaten aller Einsenderinnen und Einsender werden bis spätestens zwei Wochen nach dem Versenden der Gewinne gelöscht. Teilnahmeberechtigt sind Personen über 18 Jahre, die nicht zum Projektteam von "Roms fließende Grenzen" gehören. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.