Direkt zum Inhalt

Entdecke
die Römer

Von Aachen bis Bielefeld, von Bonn bis Kleve - Spuren der Römer finden sich noch heute fast überall in Nordrhein-Westfalen. Erwandern Sie die Reste der Eifel-Wasserleitung oder machen Sie einen Ausflug auf der Limes-Straße, entdecken Sie bei einem City-Trip römische Stadtgründungen, radeln Sie einen Abschnitt des Niedergermanischen Limes entlang oder staunen Sie bei einem Museumsbesuch über die Lebenskunst der Römer in der Provinz Niedergermanien. Wohin geht Ihr nächstes Abenteuer?

Dies dient zur Verbesserung unserer Vorschläge für Sie.
Nur kostenfreie Angebote
Nach Kategorien filtern
 
Angebotsinformationen
Adresse
Abschnitt Via Belgica, villa rustica, Vicus

Abschnitt Via Belgica, villa rustica, Vicus

Die Römerstraße Via Belgica verläuft teilweise durch das Stadtgebiet Baesweilers. Sie wird dort auf 8,2 Kilometern der Rad- und Wanderroute sowie an der Mansio am CarlAlexanderPark erfahrbar. Zur Zeit der Römer lag an der Via Belgica eine Straßensiedlung (vicus), in deren Sichtweite sich zudem ein römischer Gutshof befand. Er liegt im heutigen Ortsteil Beggendorf.

Brünestraße Alexanderpark
52499 Baesweiler
Deutschland


N 50°54'46" E 6°9'6"
Abschnitt Via Belgica: Nivelsteiner Sandwerke

Abschnitt Via Belgica: Nivelsteiner Sandwerke

Sandsteinabbau seit der Römerzeit

Wildnis 78
52134 Herzogenrath
Deutschland


N 50°53'23" E 6°5'0"
Abschnitte Agrippastraße

Abschnitte Agrippastraße

Übergänge der Agrippastraße am Rotbach mit Brandgräbern sowie an der Erft, Abschnitt Agrippastraße in Erftstadt.

Römerstraße, Lechenich
50374 Erftstadt
Deutschland


N 50°47'52" E 6°47'35"
Abwasserkanal

Abwasserkanal

Im Keller des Gürzenich-Quartiers ist ein Teil eines römischen Abwasserkanals, der bereits in der Vorgängerbebauung integriert war, erhalten.

Augustinerstraße 10-12
50667 Köln
Deutschland


N 50°56'8" E 6°57'30"
Abwassersammler

Abwassersammler

Römischer Originalbefund, leicht transloziert: Auf dem Platz steht ein Teilstück der Abwasserleitung, die unter der Kleinen Budengasse verläuft.

Kleine Budengasse / Theo-Burauen-Platz
50667 Köln
Deutschland


N 50°56'21" E 6°57'32"
Alte Pfarrkirche St. Martinus: Reste Villa Rustica

Alte Pfarrkirche St. Martinus: Reste Villa Rustica

Romanischer Kirchenbau mit späteren An- und Umbauten, an der Stelle eines römischen Gutshofes errichtet. Im Inneren der Kirche ist eine Öffnung im Fußboden, die einen Blick auf römischen Ziegelboden und mittelalterliche Baureste ermöglicht.

Am Kirchberg
50765 Köln
Deutschland


N 51°0'59" E 6°51'25"
antiker Befund und moderne Brunnenanlage

antiker Befund und moderne Brunnenanlage

1915 leicht versetzt auf dem Grundriss eines römischen Turmes errichteter Brunnen mit gestalteter Platzanlage; Reliefs und die auf zwei Pfeilern stehende römische Wölfin erzählen von römischer Geschichte und der römischen Kölner Stadtgeschichte

Burgmauer 68
50667 Köln
Deutschland


N 50°56'29" E 6°57'6"
ArchaeoRegion Nordeifel

ArchaeoRegion Nordeifel

Die Nordeifel ist reich an archäologischen Denkmälern unterschiedlichster Zeitstellungen. Stellen Sie sich per Informationsbroschüre oder der Website selbst spannende Ausflugsziele zusammen und gehen Sie auf Entdeckungs-Tour! Vor Ort bieten Ihnen moderne Tafeln verständlichen Informationen auf aktuellem Wissensstand.

LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland
Endenicher Str. 133
53115 Bonn
Deutschland


N 50°43'22" E 7°5'25"
Archäologische Vitrine

Archäologische Vitrine

Auf 60 Quadratmetern können in einem überdachten Schutzbau archäologische Funde in Aachen bestaunt werden. Von der Jungsteinzeit über die Römerzeit bis hin zum späten Mittelalter sind in der archäologischen Vitrine Fundstücke zu sehen, die bei Tiefbauarbeiten auf dem Gelände des Aachener Elisengartens gefunden wurden.

Friedrich-Wilhelm-Platz
52062 Aachen
Deutschland


N 50°46'27" E 6°5'15"
Archäologischer Landschaftspark

Archäologischer Landschaftspark

Der archäologische Landschaftspark macht die römische Siedlung von Nettersheim in der Landschaft sichtbar: Matronenheiligtum, Wohnhäuser, gewerbliche und öffentliche Bauten sowie eine Befestigungsanlage.

Urftstr. 2-4
53947 Nettersheim
Deutschland


N 50°29'25" E 6°37'40"
Archäologisches Museum Museum Burg Linn

Archäologisches Museum Museum Burg Linn

Das Museum zeigt vielfältige Highlight-Funde verschieder Epochen, unter anderem zum Aufstand der Bataver gegen die Römer und zum Römerkastell Gelduba.

Rheinbabenstr. 85
47809 Krefeld
Deutschland


N 51°20'5" E 6°38'10"
Aufschluss Eifelwasserleitung

Aufschluss Eifelwasserleitung

Das beim Straßenbau angeschnittene Teilstück der römischen Eifelwasserleitung bei Breitenbenden zeigt mehrere technische Details, die einen anschaulichen Einblick in die römische Technik des Aquäduktbaus geben. Dem Leitungsgerinne aus Stampfbeton (Opus camenticium) sitzt das Mauerwerk der Kanalwangen aus Handquadersteinen auf. Das Gewölbe, bestehend aus Grauwacke unter Verwendung von Mörtel, wurde über einem hölzernen Lehrgerüst errichtet. Die Abdrücke der Bretterlagen des Gerüstes sind im Mörtel noch sichtbar!

Siedlung Milde
53894 Mechernich-Breitenbenden
Deutschland


N 50°34'38" E 6°40'40"
Ausgrabungszone im Dom

Ausgrabungszone im Dom

Vorgängerbauten des Kölner Doms sowie römisches Siedlungsareal

Domkloster 4
50667 Köln
Deutschland


N 50°56'29" E 6°57'26"
Ausgrabungszone St. Kolumba

Ausgrabungszone St. Kolumba

In den Museumsbau integriertes Ausgrabungsfeld mit Befunden aus römischer Zeit bis ins Mittelalter

Kolumbastraße 4
50667 Köln
Deutschland


N 50°56'19" E 6°57'14"
Ausgrabungszone St. Pantaleon/Köln

Ausgrabungszone St. Pantaleon/Köln

Von der Krypta aus ist ein Einblick in einen kleinen offengehaltenen Bereich der Ausgrabungszone mit dem Steinkeller der römerzeitlichen villa suburbana, die sich über das Gelände erstreckte, möglich. Im Außenbereich stehen mehrere Sarkophage, die z.T. römisch sein können; im Bereich der KiTa, wohl ehemaliger Kreuzgang, sind einige römische Ziegel mit Stempel der 1. Legion Minervia verbaut.

St. Pantaleon, Am Pantaleonsberg 8
50676 Köln
Deutschland


N 50°55'43" E 6°56'53"